• Wir ermöglichen jedem Mitarbeiter, dessen Arbeitsprofil dies zulässt, das Arbeiten im Home Office. Dadurch und wegen des derzeit ...
  • ... sehr hohen Telefonaufkommens kann es aber zu Engpässen bei der Gesprächsannahme kommen. Wir bitten euch, dies zu entschuldigen.
individuelle Beratung
zügige Anfragebearbeitung
schneller Versand
harry

CargoBear 2.0 Systemdachträger für Land Rover Defender

869,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten / Paketversand

Ab Lager lieferbar - Lieferzeit 1-3 Werktage**

Ausführung:

Schnellnavigation: Die Standardkombinationen der Module Verfügbare Längen... mehr

Schnellnavigation:


Rein leistungsmäßig war und ist unser CargoBear der Grizzly unter den Roof Racks. Stark, kräftig und äußerst vielseitig, war er bei der Einführung 2016 seiner Zeit ein gutes Stück voraus. Aber wie das so ist, die Erde dreht sich, die Evolution macht nicht Halt und alles was in der Natur bestehen will, muss sich weiterentwickeln.

Und so erwacht in diesem Frühjahr ein neuer CargoBear aus dem Winterschlaf. Leaner and meaner, wie die Boxer sagen, kommt der neue Bär, der CargoBear 2.0, aus der Höhle in Berg. Gleiche Tragkraft, gleiche Festigkeit, gleiche Steifheit, aber mit deutlich reduziertem Kampfgewicht. Ca. 30% weniger bringt er auf die Waage und damit auch auf das Wagendach. Und dann ist er auch noch ein gutes Stück günstiger!

Wie das geht? Der entscheidende Unterschied, liegt in der neuen Konstruktionsweise. Statt der schweren Längsbügel übernehmen jetzt neu entwickelte, gelochte HIGRIP Plattenmodule und Kantenbleche die Längsverstrebung und sorgen für (annähernd) gleiche Statikwerte bei erheblicher Gewichtsreduktion. 

Ausgelegt ist der CargoBear 2.0 für eine Traglast von 300kg im Gelände  (bei gleichmäßig verteilter Last). Auf der Straße ließe sich dieser Wert theoretisch gut und gerne verdoppeln. Dabei sei aber auf zwei Umstände hingewiesen, die bei Dachträgern immer gelten: Zum einen kann sich insbesondere durch den beladenen Dachträger der Schwerpunkt des Fahrzeugs erheblich erhöhen, was besonders beim Offroad-Einsatz bedacht werden sollte. Zum anderen ist beim Beladen die zulässige Dachbelastung des jeweiligen Fahrzeugs entscheidend und die liegt in der Regel weit unter der Tragkraft des Dachträgers.

Was auch beim neuen Bären gleich bleibt, sind der tiefschwarze, superflache Look, das Hochleistungs-Material und die modulare Vielseitigkeit. Alles Zubehör, Anbauteile, Dachzelte etc. sind voll kompatibel mit dem Vorgänger. Für die Langversion der G-Klasse gibt es den CargoBear 2.0 dann endlich mit vier Querbügeln und an einer Ausführung für den New Defender arbeiten wir auch bereits. Aber da stellen wir echte Ergebnisse vor, sobald wir sie präsentieren können und keine computergenerierte Entwürfe, wie sie bei mancher Konkurrenz schon zu sehen sind.

Die Standardkombinationen der Module:
(Vergrößern durch Anklicken)

CargoBear-90-1-180

Defender 90

1890mm - 2 Module


optional: Abschlussträger, Windschott

CargoBear-90-2-180

Defender 90

2075mm - 3 Module 


optional: Abschlussträger, Windschott 

CargoBear-90-3-180

Defender 90

2075mm - 3 Module inkl. schräger Erweiterung (Frontmodul)

optional: Abschlussträger

CargoBear-90-3-180

Defender 90

1005mm - 1 Modul


optional: Abschlussträger, Windschott

 

 

 

 

 

 

 

 

CargoBear-110-1-180

Defender 110 SW/HT

2775mm - 3 Module 


optional: Abschlussträger, Windschott 

CargoBear-110-2-180

Defender 110 SW/HT

2765mm - 3 Module inkl. schräger Erweiterung (Frontmodul)

optional: Abschlussträger

CargoBear-110-3-180

Defender 110 SW/HT

1890mm - 2 Module


optional: Abschlussträger, Windschott

CargoBear-110-3-180

Defender 110 SW/HT

1005mm - 1 Modul



optional: Abschlussträger, Windschott

 

 

 

 

 

 

 

 

CargoBear-110-4-180

Defender 110 DC

1545mm - 2 Module


optional: Abschlussträger, Windschott 

CargoBear-110-5-180

Defender 110 DC

1545mm - 2 Module inkl. schräger Erweiterung (Frontmodul)

optional: Abschlussträger

CargoBear-110-5-180

Defender 110 DC

1005mm - 1 Modul


optional: Abschlussträger, Windschott

 

 

 

 

 

 

 

 

CargoBear-130-1-180

Defender 130

1545mm - 2 Module 


optional: Abschlussträger, Windschott 

CargoBear-130-2-180

Defender 130

1545mm - 2 Module inkl. schräger Erweiterung (Frontmodul)

optional: Abschlussträger

CargoBear-130-2-180

Defender 130

1005mm - 1 Modul


optional: Abschlussträger, Windschott


  

 

 

 

 

 

 

 

Verfügbare Längen (Maße und Gewichte):

Module:   Länge: Gewicht:
1 Modul: 1x L 1005mm  
2 Module: 1x L + 1x K 1545mm - geeignet für 110 DC, 130 CC  
2 Module: 2x L 1890mm - geeignet für 90 er  
3 Module: 3x L 2775mm - geeignet für 110 SW/HT  
3 Module mit schräger oder normaler Eweiterung: 1x L + 2x K 2075mm - optimal für 90er  
3 Module mit schräger Eweiterung:
3x L 2765mm - optimal für 110er  
Schräges Erweiterungsmodul:   875mm

Erweiterungsmodul lang:   885mm  
Erweiterungsmodul kurz:   540mm  

 

Montagehinweis:

M10 Linsenkopf: 20Nm bis 25Nm
M6 Linsen-Zylinderkopf: 10Nm bis 12Nm

 

Gemessen ab der Dachrinne ist der Cargobear ca 23cm hoch. Am Dach trägt er ca zwischen 5-6cm auf - je nach Dach, Zustand, Baujahr usw.

Einen idealen Schutz für das Zurrschienenprofil am Cargobear oder für alle andere Zurrschienen finden Sie hier.

Sollten Sie Ersatzteile oder Erweiterungen für den Cargobear 1.0 benötigen, fragen Sie diese bitte einfach per Email oder Telefon bei uns an. 

Weiterführende Links "CargoBear 2.0 Systemdachträger für Land Rover Defender"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen
×


Viele unserer Schweizer Kunden verwenden den Service von MeinEinkauf.ch – wir empfehlen Ihnen sich diese komfortable Lösung anzusehen.
Alle Zollformalitäten und die Lieferung zu Ihrer Haustür übernimmt MeinEinkauf.ch gegen eine geringe Gebühr.

Hier informieren und registrieren
Schließen und nicht mehr anzeigen