IP Schutzklassen

"Ist dieses Produkt wasserdicht?" - Das kommt darauf an...

Um die Eignung von Geräten wie Scheinwerfern, Schaltern u.ä. für unterschiedliche Bedinungen zu beschreiben, wird in einem genormten Testaufbau das mögliche Eindringen von Gegenständen oder Staub geprüft sowie das Eindringen von Wasser. Danach werden hierfür zwei Kennziffern vergeben - auf die Buchstaben IP (für International Protection oder Ingress Protection) folgt zuerst die Kennzahl, die das Eindringen von Feststoffen beschreibt, als nächstes dann die Kennzahl für das Eindringen von Flüssigkeiten. Im Einzelnen sind dies:

Kennziffer

Schutz gegen Fremdkörper

 Schutz gegen Berührung

 0

 kein Schutz

 kein Schutz

 1

Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm

gegen den Zugang mit dem Handrücken

 2

Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm

gegen den Zugang mit einem Finger

 3

Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm

gegen den Zugang mit einem Werkzeug

 4

Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm

gegen den Zugang mit einem Draht

 5

 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge

 vollständiger Schutz gegen Berührung

 6

 Staubdicht

 vollständiger Schutz gegen Berührung

 

 Kennziffer

 Schutz gegen Wasser

 0

 kein Schutz

 1

 Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
 2  Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist

 3

 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
 4  Schutz gegen allseitiges Spritzwasser

 4K

 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck

 5

 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel

 6

 Schutz gegen starkes Strahlwasser

 6K

 Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge

 7

 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

 8

 Schutz gegen dauerndes Untertauchen

 9K

 Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge