PEUGEOT Boxer Fahrzeug-Umbau von Nakatanenga

Der PEUGEOT Boxer Umbau: Vom Transporter zum 4x4-Gefährten

peugeot-boxer-umbau-von-nakatanenga-03

Redet man von einem Reise-4x4-Fahrzeug, so denken die meisten sofort an einen Land Rover Defender, einen Jeep Wrangler oder einen Mercedes Sprinter 4x4. An den genannten Beispielen wird die unterschiedliche Herangehensweise an dieses Thema deutlich: Auf der einen Seite die Offroader mit Schlafplatz, auf der anderen die Reisemobile, die zwar mit einem Allradantrieb ausgestattet sind, deren Offroadtauglichkeit sich aber eher auf die gelegentliche Nutzung einer nichtbefestigten Straße beschränkt.

Das Projekt von Nakatanenga: Fahrzeugumbau PEUGEOT Boxer

Anfang 2018 hatte Nakatanenga das Konzept zum Umbau des PEUGEOT Boxers fertig. Kurz darauf begannen die Arbeiten am Fahrzeug, welches zur Abenteuer & Allrad 2018 vorgestellt wurde. Die durchweg positive Resonanz auf der Messe zeigte, dass Nakatanenga zur richtigen Zeit am richtigen Ort das passende Konzept präsentierte. Planung und Umsetzung des Interior-Designs stammen von unserem Schreiner Alexander Frisse-Bremann (afb@nakatanenga.de).

PEUGEOT Boxer - eine günstige Alternative?

nakatanenga-peugeot-boxer-fahrzeugumbau-2018-4

Ein PEUGEOT Boxer soll es sein. Nun, da denken sich wohl die meisten, dass dieser doch gar kein 4x4 habe. Ja, das stimmt! Doch hier hat die Firma Dangel 4x4 eine Lösung parat. Sie baut sowohl den PEUGEOT Boxer als auch den Fiat Ducato und Citroen Jumper auf 4x4 um. Ein großer Vorteil dieser Modelle ist, dass sie keine unfahrbare Monstrositäten sind. Bei dem Nakatanenga-Boxer handelt es sich um einen L1H1 Kastenwagen, der sich auch noch durch enge Serpentinen geschmeidig steuern lässt.

Der Umbau auf 4x4 ist nicht der einzige Umbau des Nakatanenga Boxers. Neben dem Allrad wurde noch eine 100% Differentialsperre verbaut. Somit ist auch in unwegsamen Gelände der Vortrieb garantiert.

Wie es sich für einen Overlander Camper gehört darf eine adäquate Bereifung natürlich nicht fehlen. Bei diesem Umbau hat der PEUGEOT Boxer All-Terrain Reifen bekommen. Wer extremere Anforderungen stellt, der kann auch Mud-Terrain Reifen aufziehen. Solche machen sich jedoch nachteilig durch einen erhöhten Spritverbrauch und einen gewissen Geräuschpegel während der Fahrt bemerkbar. Wer abseits der Straße unterwegs ist, riskiert irgendwann mal einen Ersatzreifen zu benötigen. Dieser hat seinen Platz an der Hecktür gefunden. Hier ist er leicht zugänglich und dadurch ist der Plattfuß schnell beseitigt. Sind die Geländereifen und der 4x4 mal nicht mehr ausreichend, dann kann auf die hinter der Stoßstange eingebaute Seilwinde zurückgegriffen werden.

Den Schnorchel, mit dem der Boxer ausgestattet wurde und bei dem es sich derzeit noch um einen Prototypen mit einem Zyklonfilter handelt, wird man nicht nur bei Wasserdurchfahrten schätzen lernen. Erst beim Reisen in sandigen und staubigen Regionen treten die Vorteile eines Schnorchels voll zutage.

Natur pur und viel Technik im Innenraum

nakatanenga-fahrzeugumbau-abenteuer-und-allrad-2018-01065be4055b82f69

Nicht nur außen kann der PEUGEOT Boxer glänzen, im Inneren fehlt es an nichts während einer Reise.

Der Kastenwagen wurde liebevoll mit naturbelassenem Seekiefer- und Lärchenholz ausgebaut. Durch einen offroadtauglichen Innenausbau bleibt auch bei hartem Gelände alles an seinem Platz. Alle Fächer und Auszüge, inklusive des Inhalts, können vor der Fahrt gesichert werden, welches ein sicheres Verstauen des Inhalts ermöglicht.

Neben sehr viel Stauraum, in Form von Schubläden und Staufächern, darf das Wichtigste natürlich nicht fehlen: das Bett. Im hinteren Teil des Ausbaus befindet sich eine umklappbare Sitzbank, die mit wenigen Handgriffen zum komfortablen Bett umfunktioniert werden kann. In diesem finden zwei Erwachsene Platz und erhalten dadurch einen erholsamen Schlaf. Neben diesem unteren Primärbett besteht auch noch die Möglichkeit eines Sekundärbettes im Hubdach. Durch diese Aufteilung haben somit die 3 Erwachsenen, die während der Fahrt auf den Vordersitzen Platz finden, auch einen vollwertigen Schlafplatz.

Der Platz unter dem Bett bleibt nicht ungenutzt. Hier findet man noch jede Menge Stauraum für Taschen mit Kleidern oder Campingstühle.

Neben den zwei Schlafmöglichkeiten und dem großen Stauraumangebot verfügt der PEUGEOT Boxer über eine autarke Stromversorgung. Diese ermöglicht, dass man auch mal länger auf einem einsamen Platz stehen kann, ohne dass einem der Strom ausgeht. Ein weiteres Highlight, und auf den ersten Blick nicht zu erkennen, ist das versteckte mobile WC. Wir mögen mobile WCs zwar nicht, jedoch finden wir diese Umsetzung sehr gut gelungen. Für die, die abends am Lagerfeuer gerne Musik hören, wurde im Camper eine Fusion Marine Entertainment Soundanlage verbaut. Diese lässt sogar das Herz eines jeden Audiophilen höherschlagen.

Alles wurde mit Liebe zum Detail ausgebaut. Die warmen Töne des naturbelassenen Holzes kontrastieren mit dem Schwarz der 2,8mm-Bitumenplatten, die als Schalldämmung einer 19mm-Wärmedämmung von Armaflex vorgelagert sind. Dieser Wandaufbau ermöglicht auch in kalten Nächten ein Schlafen im Warmen.

Was wäre ein Camper, wenn man nicht in ihm kochen könnte ? An die Fahrerkabine anschließend folgt der Kochbereich. Mit einem schwenkbaren Tisch ist der Boxer für jede kulinarische Gelegenheit gewappnet. Unterhalb des Koch- und Arbeitsbereiches ist auf einem Auszug eine Kühlbox untergebracht. So ist ihr Inhalt leicht zugänglich, dennoch steht sie während des Campens niemals im Weg.

Fazit des Umbaus des PEUGEOT Boxers

Alles in allem finden wir, dass der PEUGEOT Boxer sehr gut gelungen ist. Der Holzinnenausbau schafft ein angenehmes Ambiente und man fühlt sich sofort zuhause. Mit den vielen Schubladen erhält man viel zusätzlichen Stauraum.

Wer Campen liebt, aber trotzdem auf Offroad, 4x4 und Camping nicht verzichten möchte, für den stellt dieser PEUGEOT Boxer zweifellos eine gute Alternative zu den meisten am Markt befindlichen Campern dar.

35518054_10212525046665691_1528027678903369728_n 

- Klicken Sie hier für mehr Fotos vom umgebauten PEUGEOT Boxer -

 BANNER-e1497171903299

Dieser Blogbeitrag wurde verfasst von Bob Hengen von www.offroadadventures.eu

Mehr Informationen zum Fahrzeug-Umbau gewünscht oder Sie möchten ein individuelles Angebot? Rufen Sie uns gerne an +49 (0) 9181 466 644 (Montag - Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr | Freitag: 09:00 - 16:00 Uhr) oder schreiben Sie uns: info@nakatanenga.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.